Sommer

Auf der Wiese liegen. Auf Bäume klettern. Blumen pflücken. Baumhäuser bauen. Kirschbäume plündern. Füße in den Dorfbach hängen. Wasserbombenschlachten. In rauen Mengen Wassereis essen. Sommersprossen zählen. Blaue Flecken zählen. Heftpflaster zählen. Barfuß über den heißen Asphalt hüpfen. Der Dorffußballmannschaft zujubeln. Dem Eiswagen nachrennen. Die Luft nach dem Sommerregen inhalieren. Rollschuh laufen. Rad fahren. Gummitwist spielen. Hüpfkästchen. Schnitzeljagd. Verstecken. Ich sehe was, was du nicht siehst. Abklatschen. Barbiepuppen. Fußball. Völkerball. Pfannkuchen mit Kopfsalat. Radieschen. Selbstgesammelte Pfifferlinge. Steinpilze. Blaubeeren. Walderdbeeren. Sauerampfer. Gänseblümchenketten basteln. Eidechsen und Blindschleichen beobachten. Grashüpfer fangen. Hufmännel suchen. Nachbars Pferde füttern. Eisgekühlte Wassermelone. Pommes auf der Schwimmbadwiese. Rhabarberkuchen mit Baiserhaube. Erdbeerkuchen mit Schlagsahne. Frischgepflückte Tomaten. Bohnengemüse mit Spiegelei. Unter dem Rasensprenger durchrennen. Im Sommeregen tanzen. Auf Sandsteinfelsen klettern. Im Burgruinenkeller den Geist des Ritters suchen. Urzeitkrebse züchten. Micky Maus lesen. Tierposter aus der Apotheke aufhängen. Pippi Langstrumpf. Anne auf Green Gables. Origami. Das Ferienprogramm im ZDF. Weidenflöten schnitzen. Raider. Ed von Schleck. Solarzeppelin auf dem Sportplatz steigen lassen. Halbgeschmolzene Schokozigaretten. Schleckmuscheln. Regenwürmer ausgraben. Holzschiffchen basteln. Flieger aus Kastanienblättern. Haarkränze aus Wiesenblumen. Das Leben genießen. Lachen.

Nie erwachsen werden müssen. Dorfkindheit im Sommer. ♥

3 Gedanken zu „Sommer“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.