Untertitel anderswo

Untertitel sind in Deutschland bei schwerhörigen und gehörlosen Menschen ein ewiges Frustthema. Die meisten Sendungen sind gar nicht untertitelt, und wenn es Untertitel gibt, lässt oft die Qualität zu wünschen übrig.

In den USA scheint das anders zu sein. Vorhin zappte ich ein bisschen durch die Programme und blieb bei Sex and the City hängen. Ich suchte Untertitel auf der Fernbedienung, wurde direkt fündig und war begeistert vom klaren Schriftbild.

Bei einem Kinofilm sind Untertitel allerdings nichts besonderes, jedenfalls nicht bei einem amerikanischen Film. Was mich viel mehr verblüffte, ist die Tatsache, dass in der Werbepause ca. 50% der Spots untertitelt waren! Hierzulande kriegen wir es kaum hin, die Nachrichten zu untertiteln, und in Amerika gibts TV-Werbung zum Mitlesen.

Natürlich kann man jetzt damit argumentieren, dass das reine Geldmacherei ist und Untertitel in der Werbung doof sind, aber darum geht es mir gar nicht. Mir geht es vielmehr darum, dass in einigen Ländern wirklich alle Möglichkeiten genutzt werden. Überhaupt habe ich das Gefühl, dass die Menschen in Amerika viel natürlicher mit der Schwerhörigkeit umgehen, ich habe es heute dreimal erlebt, dass meine Gesprächspartner automatisch langsamer und deutlicher gesprochen haben, sobald sie mein CI bemerkten. Diese richtige Reaktion hat mich etwas verblüfft, denn in Deutschland reden die Leute normalerweise automatisch sehr viel lauter, was meistens wenig hilfreich ist. Entweder sind die Amerikaner besser informiert, oder sie tun instinktiv das Richtige.

Alles ist natürlich nicht perfekt. Leute, die genervt reagieren, wenn ich sie nicht sofort (oder mit viel Pech gar nicht) verstehe, gibt es hier natürlich auch. Und die Untertitel funktionieren auch nicht überall. Nicht alle Sender scheinen Untertitel zu nutzen und bei Live-Untertiteln fehlt mehr als die Hälfte. 100% Untertitel bei Livesendungen halte ich allerdings auch für absolut unmöglich, da müsste ein Fließtext direkt über den kompletten Bildschirm laufen und ein absoluter Profi (Schnelltipper, perfektes Gehör) mittippen. Anders ist eine vollständige Untertitelung beim normalen Sprechtempo bei Interviews, Talkshows und dergleichen nicht machbar.

Nachtrag: Ich muss mich korrigieren. Gestern Abend habe ich noch einen Nachrichtensender gefunden, bei dem die Untertitel immer 100% stimmten, egal ob bei Interviews oder bei vom Teleprompter abgelesenen Texten. Sie liefen relativ schnell mit (vierzeilig, Fließtext) und waren für einen geübten Untertitelleser leicht erfassbar. Sie liefen nur leicht zeitverzögert, kein Vergleich zu den lahmen und extrem zusammengekürzten Untertiteln in Deutschland. Sehr nachahmenswert!

2 Gedanken zu „Untertitel anderswo“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.