Ab jetzt wird gebärdet!

OK, ganz so schnell geht es natürlich nicht. Aber ich habe heute den Anfang gemacht, indem ich mich an der Volkshochschule für den Kurs „Deutsche Gebärdensprache I“ angemeldet habe. Natürlich werde ich im Rahmen eines Semesters unmöglich die ganze Gebärdensprache lernen können, aber wenigstens werde ich einen Überblick bekommen und dann entscheiden, ob ich im nächsten Semester weitermachen möchte.

Ich mache das übrigens nicht, weil ich fürchte, irgendwann auf die Gebärdensprache angewiesen zu sein – in meinem Alltag würde die mir ohnehin nicht weiterhelfen – sondern, weil ich mich für Sprachen interessiere und die Gebärdensprache sehr faszinierend finde. Ich freue mich darauf!

3 Gedanken zu „Ab jetzt wird gebärdet!“

  1. Viel Glück beim gebärden (komisches Wort. In Französisch sagt man „language des gestes“ = Gestensprache)

    Bin mal gespannt dich gebärden zu sehen !

  2. Gebärdensprache ist ein bisschen mehr als nur Gestik, dabei kommt der komplette Oberkörper vom Kopf bis zur Hüfte zum Einsatz. Die Mimik ist mindestens genau so wichtig wie die Handbewegungen. Ich bin schon sehr gespannt darauf. Bis ich allerdings wirklich gebärden kann – falls es überhaupt soweit kommt – wird noch einige Zeit vergehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.