ARD und ZDF wollen mehr Untertitel anbieten

Laut digitalfernsehen.de möchten die ARD und das ZDF das Untertitelangebot ausbauen. Das ZDF will bestimmte Sendungen untertiteln und die ARD bis Ende 2013 alle Erstsendungen. Die ARD plant weiterhin, mehr Hörfilmfassungen für Blinde und Sehbehinderte anzubieten, was ich ebenfalls sehr gut finde.

Zwar ist durch die Neuerungen immer noch keine 100-prozentige Untertitelung gegeben, aber es ist immerhin ein Anfang. Ich hoffe sehr, dass diese Pläne umgesetzt und die Untertitel weiterhin stetig ausgebaut werden. Am besten gleich in einer Qualität, die mit der in den USA vergleichbar ist.

2 Gedanken zu „ARD und ZDF wollen mehr Untertitel anbieten“

  1. Sicher hat die laufende Untertiteung von ARD & ZDF in vielen Fällen einen Sinn.
    Doch empfinden wir die fehlende Abschaltmöglichkeit meist sehr störend und die Bilddarsellung erheblich verschlechternd.
    Bitte ändern Sie dringend auf vom Nutzer mögliche Ab- und Zuschaltung nach seinem Ermessen und Bedarf.
    Ich bin mir sicher dies würde allgemein Zuspruch finden und sollte technisch über Videotextziffern realisierbar sein.
    Mit freundlichen Grüßen -der Absender und befragte Mitbürger

  2. Hallo Herr Wrubel,

    ich verstehe Ihr Anliegen voll und ganz, kann Ihnen aber leider nicht weiterhelfen, weil ich weder bei den jeweiligen Sendern arbeite, noch sonstwie mit diesen verbunden bin. Ich poste in meinem privaten Blog nur manchmal Nachrichten, die ich interessant finde, so wie diese hier. Wenden Sie sich am besten über die jeweiligen Homepages direkt an ARD und ZDF, denn ich fürchte, dass hier niemand mitliest, der Ihnen weiterhelfen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.